Das Grab

Wenn ein Mensch stirbt…
Wenn ein Mensch stirbt, hinterlässt er bei seiner Familie und Freunden eine große Lücke. Ein Grab hilft, den Verlustschmerz zu verarbeiten, weil... mehr
Der Memoriam-Garten: Blickfang auf Krefelds Hauptfriedhof
Auf dem Krefelder Hauptfriedhof gibt es seit dem vergangenen Frühling nun mit dem Memoriam-Garten eine weitere Form der Bestattung. Memoriam-Gärten sind bewusst attraktiv gestaltete Gärten, die Teil eines Friedhofs sind. mehr
Selbstbestimmt über den Tod hinaus
„Die ist neu, da waren die Friedhofsgärtner aber fix“, stellt Elke Wagner fest und deutet auf eine Christrose auf dem Grab vor ihren Füßen. mehr
Das Familiengrab
Viele Menschen finden ihre letzte Ruhestätte nicht in einem Einzel-, sondern in einem Familiengrab. mehr
Das Reihengrab
Da Reihengräber etwas kleiner als Wahlgräber sind, ist auch die Grabpflege hier günstiger. mehr
Das Urnengrab
Durch die geringe Fläche ist die Grabpflege für ein Urnengrab wenig kosten- und zeitintensiv. mehr
Die Grabstättenwahl
Reihengrabstätten. Die Grabstätten werden der Reihe nach entsprechend dem Bestattungstag belegt und können nicht ausgewählt werden. Es wird jeweils nur ein Sarg beigesetzt. Nach Ablauf der Ruhezeit (30 Jahre) werden die Grabstätten eingeebnet. mehr
Die Grabfiguren
Grabfiguren gibt es schon seit Jahrhunderten, auch heutzutage entscheiden sich viele Angehörige für eine Figur auf dem Grab. mehr
Das Grablicht
Auf vielen christlichen Gräbern gibt es eine kleine Grablampe oder -laterne, in der ein Grablicht brennt. mehr
Persönliche Erinnerung mit individuellen Grabmalen
Grabmale aus Naturstein, nicht selten in Kombination mit anderen Materialien sind die bleibende Visitenkarte eines gelebten Lebens. Für viele Jahrzehnte steht das Grabmal... mehr
Der Taj Mahal
Der Taj Mahal im indischen Agra ist nicht nur Mausoleum, sondern auch ein Touristenmagnet. mehr
Die Pyramiden von Gizeh
Die drei Pyramiden von Gizeh am westlichen Rand des Niltals gehören zu den sieben Weltwundern. mehr